Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

mit dem Rhön-Zügle

Die Lokalbahn Mellrichstadt - Fladungen


Die Dauerausstellung im Erdgeschoss des Fladunger Bahnhofsgebäudes gibt Einblicke in die wechselvolle Geschichte der Eisenbahn im Streutal.

Mit der 1898 eingerichteten Lokalbahn Mellrichstadt - Fladungen ging ein langgehegter Wunsch der Streutalgemeinden in Erfüllung: die Anbindung der Oberen Rhön an das Netz der Königlich Bayerischen Staatsbahnen.

Nicht nur Handel, Gewerbe und Industrie profitierten von der 18,5 kam langen Bahnstrecke, sondern auch der Tourismus in der Rhön kam durch die Stichbahn ins Rollen.

Mehr über die 78 Jahre andauernde Geschichte der Lokalbahn können Sie dank zahlreicher Leihgaben und Schenkungen von Eisenbahnenthusiasten und Sammlern im Foyer und im ehemeligen Wartesaal des Bahnhofs erfahren.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung