Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

mit dem Rhön-Zügle

Pietrain-Schweine

magere Schweinerasse aus Belgien


Für die Rhön und deren Umgebung gibt es keine typische Schweinerasse. Wie in anderen Regionen auch, nutzten die Bauern eine unveredelte Landrasse.

Die belgische Rasse Pietrain verbreitete sich durch die verstärkte Nachfrage nach magerem Schweinefleisch ab den 1960er Jahren in Deutschland.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung