Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

mit dem Rhön-Zügle

Öffentliche Führung im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen 

Farbenprächtige Schätze

Am kommenden Sonntag, 11. August 2013 um 14.30 Uhr führt die Kunsthistorikerin Dr. Karen Schaelow-Weber durch die Dauerausstellung „Farbenprächtige Schätze – Unterfränkische Truhen im Wandel der Zeit“. Diese Veranstaltung ist Teil der Führungsreihe, die „auf dem Holzweg“ besondere Aspekte des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen beleuchtet.

Seit den antiken Ägyptern und Griechen dienen Truhen zum Aufbewahren wertvoller Dinge. Die Truhe gilt damit als ältestes Behältnismöbel. Aus Holz und häufig reich bemalt, geben die Truhen aus den Möbelbeständen des Museums einen Eindruck von den sich wandelnden Moden der Möbelausgestaltung. 

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden und kostet 2 € pro Erwachsenen zuzüglich zum Museumseintritt. Treffpunkt ist an der Museumskasse. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung