Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

mit dem Rhön-Zügle

Ferienaktionen des Netzwerks für Jugendkultur mit dem Fränkischen Freilandmuseum Fladungen

Mit Volldampf in die Ferien

Am kommenden Sonntag, 11. August 2013 gibt es für alle daheimgebliebenen Familien eine besondere Ferienaktion: das Netzwerk für Jugendkultur sorgt gemeinsam mit dem Fränkischen Freilandmuseum Fladungen dafür, dass es „mit Volldampf in’s Museum“ geht. Anmeldungen sind noch möglich bis einschließlich Samstag per Mail an info@jukunet.de.

Familienangebot „mit Volldampf ins Museum“

Beim Familienangebot können Eltern mit Kindern der Hektik des Alltags entfliehen und mit dem Rhön-Zügle gemütlich von Mellrichstadt durch das Streutal bis in das Freilandmuseum nach Fladungen fahren. Dort ist Zeit zur freien Verfügung, um mal wieder durch das schöne Museumsgelände mit den liebevoll präsentierten Hofstellen zu bummeln. Rhön-Schafe und Co sorgen für tierische Ablenkung und die historischen Kinderspiele wollen ebenfalls ausprobiert werden. 

Abfahrt ist um 11.10 Uhr am Bahnhof in Mellrichstadt im reservierten Waggon. Zurück geht es ab  Fladungen um 15.15 Uhr. In Mellrichstadt trifft die Bahn wieder um 16.05 Uhr ein. Der Teilnahmebeitrag von 30 € pro Familie (zwei Erwachsene mit den schulpflichtigen Kindern) beinhaltet die Zugfahrt und dem Museumseintritt.

Fototour Rhön-Zügle 

Kinder ab 10 Jahre können unter Obhut des Jukunet-Teams ebenfalls mit dem Rhön-Zügle fahren und durch das Museumsgelände streifen - allerdings mit dem Fotoapparat bewaffnet. Unter Anleitung eines Profis entstehen sicherlich gute Bilder. Die besten Fotos werden Teil einer Ausstellung.

Der Teilnehmerbetrag von 9,50 € pro Kind beinhaltet Zugfahrt und Museumseintritt. Es sind Kamera, Mittagsimbiss mit Getränk oder Taschengeld mitzubringen.

Organisatorisches

Für beide Aktionen ist eine Anmeldung per Mail an info@jukunet.de unbedingt erforderlich (unter Angabe von allen Teilnehmern mit Name, Alter und Telefonnummer). Auskünfte erteilt auch das Team von Jukunet unter den Telefonnummern 09761 / 33 37 oder 39 79 011.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung