Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

mit dem Rhön-Zügle

Vorverkauf ab sofort: Die bekannte BR-Reihe zu Wirtshausmusik macht Halt im  Fränkischen Freilandmuseum Fladungen

„Musik und Xang“ im Schwarzen Adler Fladungen

Bei zünftiger Musik aus der Region in einer traditionellen Wirtschaft gemütlich beisammen sein: das ist die Idee hinter der Veranstaltungsreihe „Musik und Xang im Wirtshaus“ des Bayerischen Rundfunks. Am 18.10.2013 findet in der Museumsgaststätte „Zum Schwarzen Adler“ am Freilandmuseum Fladungen im Rahmen der BR-Reihe ein unterhaltsamer Abend bei Musik und deftigen Leckerbissen statt.

Die bekannte Reihe „Musik und Xang im Wirtshaus“ wird von der Redaktion Volksmusik des BR initiiert. Dabei stehen die Musiker nicht abseits vom Publikum auf einer Bühne, sondern musizieren unmittelbar im Publikum. Innerhalb der urtümlichen Wirtshausatmosphäre entsteht so eine ganz eigene Stimmung. Gute Laune und gemütliches Beisammensein bei Musik und Gesang stehen daher auch am 18. Oktober im Schwarzen Adler auf dem Programm.

In Fladungen spielen die „Thüringer Spielleut“ u.a. mit traditionellen Instrumenten wie Drehleier, Maultrommel, Dudelsack, Schalmei und Thüringer Waldzither auf. Die Gruppe hat sich auf Thüringische Volkmusik spezialisiert. Daneben sind „Lissy & Hans Heiligenthal“, ein fränkisches Ehepaar, zu Gast und erfreuen das Publikum mit Fränkischer Volksmusik auf einer Palette an verschiedensten Instrumenten. Weiterhin sorgt „Durschdisch“, die Volksmusikgruppe des Heimatvereins Heustreu, für gute Stimmung im Saal.  Es moderieren in bewährter Weise Werner Aumüller und Maria Bauer.

Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf an der Museumskasse des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen für 11 € (Abendkasse 13 €). Für Verpflegung mit Brotzeit und kleinen Gerichten sorgen Marco Hepp und Marcel Scheuer und ihr Team vom  Schwarzen Adler. Einlass ist ab 19 Uhr.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung