Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

mit dem Rhön-Zügle

Tag des offenen Denkmals

Infos zur Eisenbahngeschichte im Streutal

Mit ihren 114 Jahren gehört Dampflok „89 7373“ noch lange nicht zum alten Eisen, ganz im Gegenteil: In der Saison 2015 ist sie das „Zugpferd“ der Museumsbahn durchs Streutal. Auch am Sonntag, dem 13. September - gleichzeitig „Tag des offenen Denkmals“ - bringt die 290 PS starke Lok Jung und Alt von Mellrichstadt nach Fladungen und zurück. Sind die meisten Menschen heute zum puren Vergnügen mit dem „Rhön-Zügle“ unterwegs, war dies bei der Eröffnung der Bahnstrecke 1898 noch anders.

Die Dampflok

Fleißiges "Zugpferd": Dampflok "89 7373"

Damals war die Eisenbahn ein hoch willkommenes neues Transportmittel, das auf wirtschaftlichen Fortschritt hoffen ließ. Der Personentransport stützte sich auf den aufkommenden Fremdenverkehr und auf die Rhöner Bevölkerung, der die Bahn neue Arbeitsmärkte erschloss. Außerdem waren die ersten Betriebsjahre vom Gütertransport für die Land- und die Forstwirtschaft sowie die aufstrebende Kleinindustrie geprägt. Transportiert wurden Zuckerrüben, Basalt, Kohle und Vieh. Pläne für eine durchgehende Strecke von Hilders bis nach Mellrichstadt zerschlugen sich, doch zwischen Fladungen und Mellrichstadt entwickelte sich der Verkehr positiv, was sich auch an Investitionen zeigte. Die Kapazitäten des Fladunger Bahnhofs waren schon bald nach der Inbetriebnahme des örtlichen Basaltwerks erschöpft, so dass die Gleise verlängert wurden.

Das

Das "Rhön-Zügle" vor dem Bahnhof in Fladungen 

Über diese Hoch-Zeiten des Fladunger Bahnhofs, den anschließenden Niedergang und seine Wiederauferstehung als Museumsbahnhof können sich Besucher am „Tag des offenen Denkmals“ bei zwei kostenlosen Themenführungen mit dem Titel „Alle einsteigen“ informieren. Beginn ist um 14 und um 16 Uhr, Treffpunkt jeweils eine Viertelstunde vorher an der Museumskasse.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung