Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

mit dem Rhön-Zügle

Pressemitteilungen 2016

19.12.2016
Andreas Polst neuer Geschäftsleiter
Die Verbandsversammlung des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen hat am 15.12.2016 Andreas Polst zu ihrem neuen Geschäftsleiter bestellt. Der 58-Jährige, der diese Aufgabe seit dem 1. Oktober bereits kommissarisch wahrnahm, tritt damit auch offiziell die Nachfolge von Karsten Eck an.
›› mehr

08.12.2016
Kartenvorverkauf für "Musik & Xang im Wirtshaus"
Fränkische Sänger, Musikanten und Mundartspezialisten sind am Freitag, den 5. Mai 2017 zu Gast im Wirtshaus „Zum Schwarzen Adler“ am Fränkischen Freilandmuseum Fladungen. Zum zweiten Mal nach 2013 macht der Bayerische Rundfunk dort Station mit seiner Veranstaltungsreihe „Musik & Xang im Wirtshaus“. Karten für die Hörfunkaufzeichnung sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.
›› mehr

16.11.2016
Fränkischer Advent
Mit besinnlichen Texten und fröhlichen Liedern stimmt der Musikverein Heufurt die Besucher des Freilandmuseums Fladungen am Sonntag, den 27. November um 17 Uhr auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Karten für den „Fränkischen Advent“ in der Museumskirche sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.
›› mehr

01.11.2016
Letztes Saisonwochenende
Im Freilandmuseum Fladungen steht der Saisonabschluss bevor. Am Sonntag, den 6. November hat das Museum zum letzten Mal in diesem Jahr geöffnet. Am Tag davor können die Besucher noch einmal am historischen Schulunterricht in der Dorfschule aus Krausenach teilnehmen.
›› mehr

19.10.2016
Darf´s ein bisschen mehr sein?
An den Schlachttag in fränkischen Dörfern erinnert das Freilandmuseum Fladungen am Samstag, den 22. Oktober. In der Hofstelle aus Rügheim werden an diesem Tag deftige Wurstspezialitäten hergestellt. Außerdem lädt das Museum die Besucher zum traditionellen Kesselfleischessen ein.
›› mehr

10.10.2016
Sonderführung wasserarm - wasserreich
Zum letzten Mal lädt das Freilandmuseum Fladungen die Besucher am Sonntag, den 16. Oktober zur Sonderführung „wasserarm – wasserreich“ ein. Dabei erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehr über die ungleiche Verteilung von Wasser in Unterfranken und darüber, wie die Menschen früher damit umgegangen sind.
›› mehr

05.10.2016
Sonderfahrten der Erfurter Bahn
Das UnterfrankenShuttle der Erfurter Bahn bringt Fahrgäste am Samstag, den 8. Oktober und Sonntag, den 9. Oktober komfortabel von Schweinfurt aus über Mellrichstadt direkt nach Ostheim v.d. Rhön und Fladungen. An beiden Tagen stehen in Ostheim der Rhöner Wurstmarkt und in Fladungen das Freilandmuseum als lohnende Ausflugsziele bereit.
›› mehr

02.10.2016
Stuhlflechten
Besucher des Freilandmuseums Fladungen können am Samstag, den 8. Oktober und Sonntag, den 9. Oktober das Stuhlflechten erlernen. Die Anmeldung für das zweitägige Praxisseminar erfolgt bei der vhs Rhön und Grabfeld.
›› mehr

30.09.2016
Rhöner Streuobst genießen
Über Äpfel und viele weitere Streuobstarten können sich am Sonntag, dem 2. Oktober und Montag, dem 3. Oktober die Besucher der „Apfeltage“ im Freilandmuseum Fladungen informieren. Von der puren Frucht bis hin zur leckeren Apfelbratwurst können die Gäste das Obst an beiden Tagen auf vielfältige Weise genießen. Im Eingangsgebäude wird bis zum Saisonende am Sonntag, dem 6. November außerdem eine Ausstellung zu den Zielen und Aktivitäten der „Rhöner Apfelinitiative“ gezeigt.
›› mehr

29.09.2016
Neue Aufgaben für bisherigen Geschäftsleiter
Nach 16 Jahren beendet Geschäftsleiter Karsten Eck am 30. September 2016 seine Arbeit für den Zweckverband Fränkisches Freilandmuseum Fladungen. Am 1. Oktober übernimmt er für den Bezirk Unterfranken neue verantwortungsvolle Aufgaben in Würzburg.
›› mehr

21.09.2016
Mit dem Rhön-Zügle durchs herbstliche Streutal
Zum letzten Mal in der Saison 2016 dampft am Sonntag, dem 25. September das Rhön-Zügle – die Museumsbahn des Freilandmuseums Fladungen – durchs Streutal. Bereits einen Tag davor, am Samstag, dem 24. September, laden die „Liedertafel 1837 Altdorf b. Nürnberg“ und der Chor des Katholischen Frauenbundes Heustreu die Besucher zu einem Konzert in der Museumskirche ein.
›› mehr

16.09.2016
Wie das Obst über den Winter kommt
Das Haltbarmachen von Nahrungsmitteln war für die Landbevölkerung früher lebensnotwendig. Zu den verschiedenen Methoden, die dabei zum Einsatz kamen, zählte auch das Trocknen von Obst. Wie die Menschen dabei einst vorgingen, können die Besucher des Freilandmuseums Fladungen ab Dienstag, den 20. September vier Tage lang miterleben.
›› mehr

14.09.2016
Beitrag in BR-Sendung Querbeet: Gemüse und Kräuter im Freilandmuseum
Die Gärten im Freilandmuseum Fladungen sind Thema eines Beitrags der Sendung „Querbeet“, die das BR Fernsehen am Montag, den 19. September ab 19.00 Uhr ausstrahlt. Gezeigt werden darin auch Natalie Ungar und Thomas Hemmert. Die beiden Museumsmitarbeiter erläutern am Beispiel der Museumsgärten das Aussehen und die vielfältigen Funktionen fränkischer Gärten vor 200 Jahren.
›› mehr

05.09.2016
Der Bahnhof Fladungen gestern und heute
„Gemeinsam Denkmale erhalten“ lautet in diesem Jahr das Motto am „Tag des offenen Denkmals“. Das Fränkische Freilandmuseum Fladungen beteiligt sich daran am Sonntag, den 11. September mit Führungen auf dem Fladunger Bahnhofsgelände mit seinen teils denkmalgeschützten Bauten.
›› mehr

02.09.2016
Geburtstagskaffee im Freilandmuseum
Vor 25 Jahren wurde die Rhön von der UNESCO - der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur - als Biosphärenreservat anerkannt. Als Modellregion für nachhaltige Entwicklung hat sich diese alte Kulturlandschaft seitdem in vielen Bereichen positiv entwickelt. Das Freilandmuseum Fladungen gratuliert dem Biosphärenreservat Rhön als Teil dieser Region am Samstag, den 10. September mit der Veranstaltung „Muckefuck & Co.“ zum Jubiläum.
›› mehr

14.09.2016
Mundartabend im Museumswirtshaus
Fränkische G´schichtlich, Lieder und Gedichtlich werden am Freitag, den 23. September im Fladunger Museumswirtshaus „Zum Schwarzen Adler“ vorgetragen. Um 19 Uhr laden die Arbeitsgemeinschaft Mundart-Theater Franken e. V. und das Freilandmuseum Fladungen dort zum Mundartabend. Gezeigt wird auch „Der Brandners Kischper und das ewige Leben“ – eine unterfränkische Kurzfilmfassung von Franz von Kobells bekannter Erzählung.
›› mehr

17.08.2016
Großes Museumsfest mit altem Handwerk, Musik und mehr
Das Freilandmuseum Fladungen lädt zum traditionellen Museumsfest ein. Am Samstag, den 27. August und Sonntag, den 28. August wird in den Museumshäusern und im Freigelände altes Handwerk vorgeführt. Samstags laufen die beiden Mühlen, sonntags die historische Dreschmaschine. Kinder erleben bei speziellen Aktionen das frühere Landleben. Es herrscht Festbetrieb mit Musik sowie Bewirtung durch den TSV Willmars und die Wirtevereinigung „Rhöner Charme“.
›› mehr

12.08.2016
Drechseln lernen im Freilandmuseum Fladungen
Das Drechseln gehört zu den frühesten technischen Fähigkeiten, die der Mensch erlernte, und Drechselbänke zählen zu den ältesten Maschinen, die von ihm erfunden wurden. Bei zwei Praxisseminaren im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen können Kinder und Erwachsene das traditionsreiche Handwerk unter Nutzung von modernem Gerät erlernen.
›› mehr

11.08.2016
Drucken mit beweglichen Lettern
Einblicke in die „Schwarze Kunst“ des Druckens erhalten am Wochenende die Besucher des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen. Dort ist am Sonntag, den 14. August, die Druckwerkstatt in Betrieb. Das Rhön-Zügle muss an diesem Tag leider noch einmal pausieren. Als Ersatz fährt wieder der Streutalbus.
›› mehr

03.08.2016
Neue Museumsleitung
Ariane Weidlich M.A. wird neue Museumsleiterin des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen. Sie tritt am 1. September 2016 die Nachfolge von Dr. Sabine Fechter an, die Anfang Juli eine neue Aufgabe als Museumsleiterin des Vonderau-Museums in Fulda übernommen hat.
›› mehr

01.08.2016
Museumsbahnstrecke bald wieder befahrbar
Schon bald werden wieder Züge durchs Streutal rollen. Noch im August sollen Unwetter-Schäden an der Museumsbahnstrecke beseitigt werden. Ziel ist es, die Strecke bis zum Museumsfest im Freilandmuseum Fladungen am letzten Augustwochenende wieder instand zu setzen.
›› mehr

27.07.2016
Museumsbahnstrecke nach Unwetter gesperrt
Nach heftigen Niederschlägen ist der Verkehr auf der Museumsbahnstrecke Mellrichstadt – Fladungen bis auf Weiteres gesperrt. Im Streckenabschnitt zwischen Heufurt und Fladungen wurden die Gleisanlagen teilweise unterspült. Bedauerlicherweise können die für Sonntag, den 31. Juli 2016 geplanten nächsten Fahrten des Rhön-Zügles aus diesem Grund nicht stattfinden.
›› mehr

19.07.2016
Freilichtkino im Freilandmuseum
Pünktlich zum Beginn der Sommerferien steht in Fladungen an den letzten vier Tagen im Juli wieder das „Freilichtkino im Freilandmuseum“ auf dem Programm. Auf die Leinwand in der „Hofstelle aus Rügheim“ kommen traditionelle und moderne Heimatfilme.
›› mehr

18.07.2016
Bauen mit Lehm und Holz
Kleine Baumeister kommen in den Sommerferien im Freilandmuseum Fladungen auf ihre Kosten. Am Mittwoch, den 3. August findet dort ein Aktionstag zum „Bauen mit Lehm und Holz“ für Kinder ab 8 Jahren statt.
›› mehr

01.07.2016
Unterfränkisches Volksmusikfest
Beim 11. Unterfränkischen Volksmusikfest treten im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen am Sonntag, den 10. Juli rund 30 Musik-, Gesangs- und Volkstanzgruppen auf. 350 Mitwirkende aus ganz Unterfranken singen, tanzen und musizieren an mehreren Plätzen im gesamten Museumsgelände. Für die Bewirtung der Gäste ist bestens gesorgt. Der Eintritt ins Museum ist an diesem Tag frei.
›› mehr

"Museum erleben" im Juli
Im Rahmen des Programms „Museum erleben“ können Besucher des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen alte Handwerkstechniken erlernen. „Schablonenmalerei“ und „Lehmbau“ sind dort im Juli die Themen zweier Praxisseminare der vhs Rhön und Grabfeld.
›› mehr

28.06.2016
Der Schneemann und das Karussell
In den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts noch „moderne Technik“, sind sogenannte Kalthäuser heute schon museumsreif. Das „Kalthaus“ aus Nordheim v. d. Rhön jedenfalls ist bereits seit dem vergangenen Jahr Bestandteil des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen. Bei einer Führung am Samstag, den 2. Juli können Besucher das Gebäude entdecken.
›› mehr

21.06.2016
Märzenbier, Musik und Malzbonbons
Im Freilandmuseum Fladungen wird am Sonntag, den 26. Juni um 11 Uhr das erste Fass des diesjährigen Museumsbieres angestochen. Bei zünftiger Musik können sich die Besucher den ganzen Tag über von der Qualität überzeugen. Gezeigt wird auch die Herstellung von Malzbonbons und eine Ausstellung zu Brot- und Biermarken. Die Erfurter Bahn bietet eine Sonderfahrt ab Schweinfurt mit dem „UnterfrankenShuttle“ an.
›› mehr

01.06.2016
Bauernbrot und Ploatz
Heiß her geht’s am Samstag, den 4. Juni, im Freilandmuseum Fladungen. Schon früh morgens wird in der „Hofstelle aus Rügheim“ der Ofen angeschürt, um dort Bauernbrot und frischen Schmelzeploatz zu backen. Noch ofenwarm können sich die Besucher beides an Ort und Stelle schmecken lassen.
›› mehr

31.05.2016
"Museum erleben" im Juni
In Zusammenarbeit mit der vhs Rhön und Grabfeld bietet das Freilandmuseum Fladungen im Juni wieder eine Reihe von Praxisseminaren an. Für zwei Veranstaltungen sind noch Anmeldungen möglich: Am 4. Juni können die Besucher das „Mähen mit der Handsense“ erlernen und nur eine Woche später heißt es „Käse & Quark einfach selbst gemacht“.
›› mehr

23.05.2016
20 Jahre Rhöner Bauernladen
Regionale Spezialitäten direkt vom Erzeuger gibt´s seit 20 Jahren im „Rhöner Bauernladen“ am Freilandmuseum Fladungen. Am Sonntag, den 29. Mai ab 11 Uhr wird das Jubiläum mit einem Fest auf dem Museumsparkplatz gefeiert.
›› mehr

19.05.2016
Dampfzugfahrten und Sonderführung
„Museen in der Kulturlandschaft“ lautet in diesem Jahr das Motto des Internationalen Museumstags am Sonntag, den 22. Mai. Im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen steht an diesem Tag die Sonderführung „wasserarm – wasserreich“ auf dem Programm. Außerdem fährt das Rhön-Zügle.
›› mehr

15.05.2016
Faszination Honigbiene
Für 500 Gramm Honig fliegt ein Bienenvolk umgerechnet drei Mal um die Erde. Um sich über die Imkerei zu informieren reicht dagegen ein kleiner Ausflug ins Fränkische Freilandmuseum Fladungen. Dort steht am Donnerstag, den 19. Mai, erstmals die öffentliche Themenführung „Faszination Honigbiene“ auf dem Programm.
›› mehr

09.05.2016
Pfingsten im Freilandmuseum Fladungen
Über die wechselvolle Geschichte der Lokalbahn Mellrichstadt - Fladungen informiert an Pfingstsonntag, den 15. Mai erstmals eine neue Dauerausstellung im Fladunger Bahnhof. Passend dazu fährt an diesem Tag das Rhön-Zügle. An Pfingstmontag, den 16. Mai sind im Freilandmuseum die beiden Museumsmühlen in Betrieb.
›› mehr

02.05.2016
Wildkräuter und Wasserräder
Mit Angeboten für Jung und Alt lädt das Freilandmuseum Fladungen zu einem Besuch im Wonnemonat Mai ein. Am Samstag, den 7. Mai können die Gäste im Rahmen eines Praxisseminars „Wildkräuter entdecken“ und am Mittwoch, den 25. Mai lautet das Kommando bei einem Aktionstag für Kinder „Wasser marsch!“.
›› mehr

26.04.2016
Beginn der Rhön-Zügle-Saison und Modelleisenbahnbetrieb
Am Sonntag, den 1. Mai dampft erstmals in der Saison 2016 das Rhön-Zügle durchs Streutal zwischen Mellrichstadt und dem Freilandmuseum Fladungen. Wie es am Museumsbahnhof früher aussah, wird am Maifeiertag beim Modelleisenbahnbetrieb in der Aktionsscheune gezeigt.
›› mehr

14.04.2016
500 Jahre Reinheitsgebot - Brautag im Freilandmuseum Fladungen
Bayerns Bier feiert Geburtstag und das Freilandmuseum Fladungen feiert mit! Am Samstag, den 23. April 2016 wird im historischen Brauhaus das Museumsbier gebraut. Anlässlich des 500-jährigen Bestehens des Bayerischen Reinheitsgebots dürfen sich die Besucher außerdem auf ein großes Rahmenprogramm freuen.
›› mehr

13.04.2016
Museumsleiterin wechselt nach Fulda
Nach 12 Jahren sehr erfolgreicher Arbeit als Museumsleiterin im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen wird Dr. Sabine Fechter die Fladunger Einrichtung zum 30. Juni 2016 verlassen. Sie übernimmt ab 1. Juli die Leitung des Vonderau-Museums in Fulda.
›› mehr

11.04.2016
Sonderführung wasserarm - wasserreich
Auf dem Land war Wasser zum Leben früher unerlässlich, es konnte aber auch die Existenz bedrohen. Bei einer Sonderführung erfahren die Besucher am Sonntag, den 17. April mehr über die ungleiche Verteilung von Wasser in Unterfranken und den Umgang mit dem kostbaren Gut.
›› mehr

02.04.2016
Korbflechten
Das Korbflechten hat in Franken eine lange Tradition. Im Freilandmuseum Fladungen bietet sich am Samstag, den 16. April die Möglichkeit, dieses alte Handwerk zu erlernen.
›› mehr

27.03.2016
Schnapsbrennen mit mobiler Brennerei
Mit einer historischen mobilen Brennerei wird im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen von Ende März bis Anfang April Schnaps gebrannt. Vier Tage lang lässt sich Museumsbrenner Michael Weber bei der Arbeit über die Schulter schauen.
›› mehr

19.03.2016
Saisonmotto Waschbrett, Krug und Mühlenrad
Wasser spielte für die Menschen schon immer eine existentielle Rolle. Seine Bedeutung für die unterfränkische Landbevölkerung zeigt sich auf vielfältige Art und Weise im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen. Dieses widmet dem kostbaren Gut im Jahr 2016 das Saisonmotto.
›› mehr

19.03.2016
Veranstaltungen zum Saisonauftakt
Mit einem bunten Programm für die ganze Familie startet das Fränkische Freilandmuseum Fladungen an Ostern in die neue Saison.
›› mehr

19.03.2016
Neue Sonderausstellung
„Gutes Wetter – Schlechtes Wetter“ lautet der Titel einer neuen Sonderausstellung im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen. Die Ausstellung befasst sich mit den klimatischen Bedingungen in Bayern und mit Wetterphänomenen wie Hitze, Kälte oder Sturm. Gezeigt wird, wie die Menschen im Freistaat früher damit umgegangen sind und wie das Wetter sie prägte.
›› mehr

19.03.2016
Aktionstag Vom Korn zum Brot
Am Mittwoch, den 30. März 2016 können Kinder ab 6 Jahren im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen beim Brotbacken mithelfen.
›› mehr

19.03.2016
Veranstaltungshöhepunkte 2016
Am 23. April feiert Bayern „500 Jahre Reinheitsgebot“. Das Fränkische Freilandmuseum Fladungen lädt an diesem Tag zum Brautag mit großem Rahmenprogramm. Im September gibt´s eine Kaffeetafel zum 25-jährigen Bestehen des Biosphärenreservats Rhön und im Oktober die „Apfeltage“.
›› mehr

19.03.2016
Projekte und Angebote der Museumspädagogik
Ein Filmworkshop für junge Leute und ein neues Konzept für die Gärten und Grünanlagen sind im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen 2016 Schwerpunkte der museumspädagogischen Aktivitäten. Die Ideen hierfür bringt Natalie Ungar M.A. mit, die seit einem Dreivierteljahr als Museumspädagogin für das Museum tätig ist.
›› mehr

19.03.2016
Bauprojekte im Museum: Kegelbahn und Backhäuschen
Ab Sommer heißt es im Freilandmuseum Fladungen „Alle Neune“. Dann soll die „Kegelbahn aus Ibind“ ihrer Bestimmung übergeben werden. Eine weitere Attraktion verspricht das „Backhäuschen aus Oberbernhards“ zu werden, das bereits im April ins Museum übertragen werden soll.
›› mehr

19.03.2016
Investitionen in die Museumsbahn
Über 300.000 Euro werden in diesem Jahr investiert, damit das „Rhön-Zügle“ weiterhin durchs Streutal dampfen kann. Das Geld fließt in die Verkehrssicherheit der Strecke sowie in den Austausch einer Weiche und in die Generalsanierung von Dampflok „98 886“.
›› mehr

19.03.2016
Nahwärme für das Freilandmuseum
Grüne Energie stellt seit Anfang des Jahres die Wärmeversorgung des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen sicher. Das Museum ist die größte der insgesamt 46 Abnahmestellen von Wärmeenergie aus Biogas und Hackschnitzeln.
›› mehr


Andreas Polst neuer GeschäftsleiterDie Verbandsversammlung des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen hat am 15.12.2016 Andreas Polst zu ihrem neuen Geschäftsleiter bestellt. Der 58-Jährige, der diese Aufgabe seit dem 1. Oktober bereits kommissarisch wahrnahm, tritt damit auch offiziell die Nachfolge von Karsten Eck an.


Kartenvorverkauf für "Musik & Xang im Wirtshaus"Fränkische Sänger, Musikanten und Mundartspezialisten sind am Freitag, den 5. Mai 2017 zu Gast im Wirtshaus „Zum Schwarzen Adler“ am Fränkischen Freilandmuseum Fladungen. Zum zweiten Mal nach 2013 macht der Bayerische Rundfunk dort Station mit seiner Veranstaltungsreihe „Musik & Xang im Wirtshaus“. Karten für die Hörfunkaufzeichnung sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.


Fränkischer AdventMit besinnlichen Texten und fröhlichen Liedern stimmt der Musikverein Heufurt die Besucher des Freilandmuseums Fladungen am Sonntag, den 27. November um 17 Uhr auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Karten für den „Fränkischen Advent“ in der Museumskirche sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.


Letztes SaisonwochenendeIm Freilandmuseum Fladungen steht der Saisonabschluss bevor. Am Sonntag, den 6. November hat das Museum zum letzten Mal in diesem Jahr geöffnet. Am Tag davor können die Besucher noch einmal am historischen Schulunterricht in der Dorfschule aus Krausenach teilnehmen.


Darf´s ein bisschen mehr sein?An den Schlachttag in fränkischen Dörfern erinnert das Freilandmuseum Fladungen am Samstag, den 22. Oktober. In der Hofstelle aus Rügheim werden an diesem Tag deftige Wurstspezialitäten hergestellt. Außerdem lädt das Museum die Besucher zum traditionellen Kesselfleischessen ein.


Sonderführung wasserarm - wasserreichZum letzten Mal lädt das Freilandmuseum Fladungen die Besucher am Sonntag, den 16. Oktober zur Sonderführung „wasserarm – wasserreich“ ein. Dabei erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehr über die ungleiche Verteilung von Wasser in Unterfranken und darüber, wie die Menschen früher damit umgegangen sind.


Sonderfahrten der Erfurter BahnDas UnterfrankenShuttle der Erfurter Bahn bringt Fahrgäste am Samstag, den 8. Oktober und Sonntag, den 9. Oktober komfortabel von Schweinfurt aus über Mellrichstadt direkt nach Ostheim v.d. Rhön und Fladungen. An beiden Tagen stehen in Ostheim der Rhöner Wurstmarkt und in Fladungen das Freilandmuseum als lohnende Ausflugsziele bereit.


StuhlflechtenBesucher des Freilandmuseums Fladungen können am Samstag, den 8. Oktober und Sonntag, den 9. Oktober das Stuhlflechten erlernen. Die Anmeldung für das zweitägige Praxisseminar erfolgt bei der vhs Rhön und Grabfeld.


Rhöner Streuobst genießenÜber Äpfel und viele weitere Streuobstarten können sich am Sonntag, dem 2. Oktober und Montag, dem 3. Oktober die Besucher der „Apfeltage“ im Freilandmuseum Fladungen informieren. Von der puren Frucht bis hin zur leckeren Apfelbratwurst können die Gäste das Obst an beiden Tagen auf vielfältige Weise genießen. Im Eingangsgebäude wird bis zum Saisonende am Sonntag, dem 6. November außerdem eine Ausstellung zu den Zielen und Aktivitäten der „Rhöner Apfelinitiative“ gezeigt.


Neue Aufgaben für bisherigen GeschäftsleiterNach 16 Jahren beendet Geschäftsleiter Karsten Eck am 30. September 2016 seine Arbeit für den Zweckverband Fränkisches Freilandmuseum Fladungen. Am 1. Oktober übernimmt er für den Bezirk Unterfranken neue verantwortungsvolle Aufgaben in Würzburg.


Mit dem Rhön-Zügle durchs herbstliche StreutalZum letzten Mal in der Saison 2016 dampft am Sonntag, dem 25. September das Rhön-Zügle – die Museumsbahn des Freilandmuseums Fladungen – durchs Streutal. Bereits einen Tag davor, am Samstag, dem 24. September, laden die „Liedertafel 1837 Altdorf b. Nürnberg“ und der Chor des Katholischen Frauenbundes Heustreu die Besucher zu einem Konzert in der Museumskirche ein.


Wie das Obst über den Winter kommtDas Haltbarmachen von Nahrungsmitteln war für die Landbevölkerung früher lebensnotwendig. Zu den verschiedenen Methoden, die dabei zum Einsatz kamen, zählte auch das Trocknen von Obst. Wie die Menschen dabei einst vorgingen, können die Besucher des Freilandmuseums Fladungen ab Dienstag, den 20. September vier Tage lang miterleben.


Beitrag in BR-Sendung Querbeet: Gemüse und Kräuter im FreilandmuseumDie Gärten im Freilandmuseum Fladungen sind Thema eines Beitrags der Sendung „Querbeet“, die das BR Fernsehen am Montag, den 19. September ab 19.00 Uhr ausstrahlt. Gezeigt werden darin auch Natalie Ungar und Thomas Hemmert. Die beiden Museumsmitarbeiter erläutern am Beispiel der Museumsgärten das Aussehen und die vielfältigen Funktionen fränkischer Gärten vor 200 Jahren.


Der Bahnhof Fladungen gestern und heute„Gemeinsam Denkmale erhalten“ lautet in diesem Jahr das Motto am „Tag des offenen Denkmals“. Das Fränkische Freilandmuseum Fladungen beteiligt sich daran am Sonntag, den 11. September mit Führungen auf dem Fladunger Bahnhofsgelände mit seinen teils denkmalgeschützten Bauten.


Geburtstagskaffee im FreilandmuseumVor 25 Jahren wurde die Rhön von der UNESCO - der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur - als Biosphärenreservat anerkannt. Als Modellregion für nachhaltige Entwicklung hat sich diese alte Kulturlandschaft seitdem in vielen Bereichen positiv entwickelt. Das Freilandmuseum Fladungen gratuliert dem Biosphärenreservat Rhön als Teil dieser Region am Samstag, den 10. September mit der Veranstaltung „Muckefuck & Co.“ zum Jubiläum.


Mundartabend im MuseumswirtshausFränkische G´schichtlich, Lieder und Gedichtlich werden am Freitag, den 23. September im Fladunger Museumswirtshaus „Zum Schwarzen Adler“ vorgetragen. Um 19 Uhr laden die Arbeitsgemeinschaft Mundart-Theater Franken e. V. und das Freilandmuseum Fladungen dort zum Mundartabend. Gezeigt wird auch „Der Brandners Kischper und das ewige Leben“ – eine unterfränkische Kurzfilmfassung von Franz von Kobells bekannter Erzählung.


Großes Museumsfest mit altem Handwerk, Musik und mehrDas Freilandmuseum Fladungen lädt zum traditionellen Museumsfest ein. Am Samstag, den 27. August und Sonntag, den 28. August wird in den Museumshäusern und im Freigelände altes Handwerk vorgeführt. Samstags laufen die beiden Mühlen, sonntags die historische Dreschmaschine. Kinder erleben bei speziellen Aktionen das frühere Landleben. Es herrscht Festbetrieb mit Musik sowie Bewirtung durch den TSV Willmars und die Wirtevereinigung „Rhöner Charme“.


Drechseln lernen im Freilandmuseum FladungenDas Drechseln gehört zu den frühesten technischen Fähigkeiten, die der Mensch erlernte, und Drechselbänke zählen zu den ältesten Maschinen, die von ihm erfunden wurden. Bei zwei Praxisseminaren im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen können Kinder und Erwachsene das traditionsreiche Handwerk unter Nutzung von modernem Gerät erlernen.


Drucken mit beweglichen LetternEinblicke in die „Schwarze Kunst“ des Druckens erhalten am Wochenende die Besucher des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen. Dort ist am Sonntag, den 14. August, die Druckwerkstatt in Betrieb. Das Rhön-Zügle muss an diesem Tag leider noch einmal pausieren. Als Ersatz fährt wieder der Streutalbus.


Neue MuseumsleitungAriane Weidlich M.A. wird neue Museumsleiterin des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen. Sie tritt am 1. September 2016 die Nachfolge von Dr. Sabine Fechter an, die Anfang Juli eine neue Aufgabe als Museumsleiterin des Vonderau-Museums in Fulda übernommen hat.


Museumsbahnstrecke bald wieder befahrbarSchon bald werden wieder Züge durchs Streutal rollen. Noch im August sollen Unwetter-Schäden an der Museumsbahnstrecke beseitigt werden. Ziel ist es, die Strecke bis zum Museumsfest im Freilandmuseum Fladungen am letzten Augustwochenende wieder instand zu setzen.


Museumsbahnstrecke nach Unwetter gesperrtNach heftigen Niederschlägen ist der Verkehr auf der Museumsbahnstrecke Mellrichstadt – Fladungen bis auf Weiteres gesperrt. Im Streckenabschnitt zwischen Heufurt und Fladungen wurden die Gleisanlagen teilweise unterspült. Bedauerlicherweise können die für Sonntag, den 31. Juli 2016 geplanten nächsten Fahrten des Rhön-Zügles aus diesem Grund nicht stattfinden.


Freilichtkino im FreilandmuseumPünktlich zum Beginn der Sommerferien steht in Fladungen an den letzten vier Tagen im Juli wieder das „Freilichtkino im Freilandmuseum“ auf dem Programm. Auf die Leinwand in der „Hofstelle aus Rügheim“ kommen traditionelle und moderne Heimatfilme.


Bauen mit Lehm und HolzKleine Baumeister kommen in den Sommerferien im Freilandmuseum Fladungen auf ihre Kosten. Am Mittwoch, den 3. August findet dort ein Aktionstag zum „Bauen mit Lehm und Holz“ für Kinder ab 8 Jahren statt.


Unterfränkisches VolksmusikfestBeim 11. Unterfränkischen Volksmusikfest treten im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen am Sonntag, den 10. Juli rund 30 Musik-, Gesangs- und Volkstanzgruppen auf. 350 Mitwirkende aus ganz Unterfranken singen, tanzen und musizieren an mehreren Plätzen im gesamten Museumsgelände. Für die Bewirtung der Gäste ist bestens gesorgt. Der Eintritt ins Museum ist an diesem Tag frei.


"Museum erleben" im JuliIm Rahmen des Programms „Museum erleben“ können Besucher des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen alte Handwerkstechniken erlernen. „Schablonenmalerei“ und „Lehmbau“ sind dort im Juli die Themen zweier Praxisseminare der vhs Rhön und Grabfeld.


Der Schneemann und das KarussellIn den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts noch „moderne Technik“, sind sogenannte Kalthäuser heute schon museumsreif. Das „Kalthaus“ aus Nordheim v. d. Rhön jedenfalls ist bereits seit dem vergangenen Jahr Bestandteil des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen. Bei einer Führung am Samstag, den 2. Juli können Besucher das Gebäude entdecken.


Märzenbier, Musik und MalzbonbonsIm Freilandmuseum Fladungen wird am Sonntag, den 26. Juni um 11 Uhr das erste Fass des diesjährigen Museumsbieres angestochen. Bei zünftiger Musik können sich die Besucher den ganzen Tag über von der Qualität überzeugen. Gezeigt wird auch die Herstellung von Malzbonbons und eine Ausstellung zu Brot- und Biermarken. Die Erfurter Bahn bietet eine Sonderfahrt ab Schweinfurt mit dem „UnterfrankenShuttle“ an.


Bauernbrot und PloatzHeiß her geht’s am Samstag, den 4. Juni, im Freilandmuseum Fladungen. Schon früh morgens wird in der „Hofstelle aus Rügheim“ der Ofen angeschürt, um dort Bauernbrot und frischen Schmelzeploatz zu backen. Noch ofenwarm können sich die Besucher beides an Ort und Stelle schmecken lassen.


"Museum erleben" im JuniIn Zusammenarbeit mit der vhs Rhön und Grabfeld bietet das Freilandmuseum Fladungen im Juni wieder eine Reihe von Praxisseminaren an. Für zwei Veranstaltungen sind noch Anmeldungen möglich: Am 4. Juni können die Besucher das „Mähen mit der Handsense“ erlernen und nur eine Woche später heißt es „Käse & Quark einfach selbst gemacht“.


20 Jahre Rhöner BauernladenRegionale Spezialitäten direkt vom Erzeuger gibt´s seit 20 Jahren im „Rhöner Bauernladen“ am Freilandmuseum Fladungen. Am Sonntag, den 29. Mai ab 11 Uhr wird das Jubiläum mit einem Fest auf dem Museumsparkplatz gefeiert.


Dampfzugfahrten und Sonderführung„Museen in der Kulturlandschaft“ lautet in diesem Jahr das Motto des Internationalen Museumstags am Sonntag, den 22. Mai. Im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen steht an diesem Tag die Sonderführung „wasserarm – wasserreich“ auf dem Programm. Außerdem fährt das Rhön-Zügle.


Faszination HonigbieneFür 500 Gramm Honig fliegt ein Bienenvolk umgerechnet drei Mal um die Erde. Um sich über die Imkerei zu informieren reicht dagegen ein kleiner Ausflug ins Fränkische Freilandmuseum Fladungen. Dort steht am Donnerstag, den 19. Mai, erstmals die öffentliche Themenführung „Faszination Honigbiene“ auf dem Programm.


Pfingsten im Freilandmuseum FladungenÜber die wechselvolle Geschichte der Lokalbahn Mellrichstadt - Fladungen informiert an Pfingstsonntag, den 15. Mai erstmals eine neue Dauerausstellung im Fladunger Bahnhof. Passend dazu fährt an diesem Tag das Rhön-Zügle. An Pfingstmontag, den 16. Mai sind im Freilandmuseum die beiden Museumsmühlen in Betrieb.


Wildkräuter und WasserräderMit Angeboten für Jung und Alt lädt das Freilandmuseum Fladungen zu einem Besuch im Wonnemonat Mai ein. Am Samstag, den 7. Mai können die Gäste im Rahmen eines Praxisseminars „Wildkräuter entdecken“ und am Mittwoch, den 25. Mai lautet das Kommando bei einem Aktionstag für Kinder „Wasser marsch!“.


Beginn der Rhön-Zügle-Saison und ModelleisenbahnbetriebAm Sonntag, den 1. Mai dampft erstmals in der Saison 2016 das Rhön-Zügle durchs Streutal zwischen Mellrichstadt und dem Freilandmuseum Fladungen. Wie es am Museumsbahnhof früher aussah, wird am Maifeiertag beim Modelleisenbahnbetrieb in der Aktionsscheune gezeigt.


500 Jahre Reinheitsgebot - Brautag im Freilandmuseum FladungenBayerns Bier feiert Geburtstag und das Freilandmuseum Fladungen feiert mit! Am Samstag, den 23. April 2016 wird im historischen Brauhaus das Museumsbier gebraut. Anlässlich des 500-jährigen Bestehens des Bayerischen Reinheitsgebots dürfen sich die Besucher außerdem auf ein großes Rahmenprogramm freuen.


Museumsleiterin wechselt nach FuldaNach 12 Jahren sehr erfolgreicher Arbeit als Museumsleiterin im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen wird Dr. Sabine Fechter die Fladunger Einrichtung zum 30. Juni 2016 verlassen. Sie übernimmt ab 1. Juli die Leitung des Vonderau-Museums in Fulda.


Sonderführung wasserarm - wasserreichAuf dem Land war Wasser zum Leben früher unerlässlich, es konnte aber auch die Existenz bedrohen. Bei einer Sonderführung erfahren die Besucher am Sonntag, den 17. April mehr über die ungleiche Verteilung von Wasser in Unterfranken und den Umgang mit dem kostbaren Gut.


KorbflechtenDas Korbflechten hat in Franken eine lange Tradition. Im Freilandmuseum Fladungen bietet sich am Samstag, den 16. April die Möglichkeit, dieses alte Handwerk zu erlernen.


Schnapsbrennen mit mobiler BrennereiMit einer historischen mobilen Brennerei wird im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen von Ende März bis Anfang April Schnaps gebrannt. Vier Tage lang lässt sich Museumsbrenner Michael Weber bei der Arbeit über die Schulter schauen.


Saisonmotto Waschbrett, Krug und MühlenradWasser spielte für die Menschen schon immer eine existentielle Rolle. Seine Bedeutung für die unterfränkische Landbevölkerung zeigt sich auf vielfältige Art und Weise im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen. Dieses widmet dem kostbaren Gut im Jahr 2016 das Saisonmotto.


Veranstaltungen zum SaisonauftaktMit einem bunten Programm für die ganze Familie startet das Fränkische Freilandmuseum Fladungen an Ostern in die neue Saison.


Neue Sonderausstellung„Gutes Wetter – Schlechtes Wetter“ lautet der Titel einer neuen Sonderausstellung im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen. Die Ausstellung befasst sich mit den klimatischen Bedingungen in Bayern und mit Wetterphänomenen wie Hitze, Kälte oder Sturm. Gezeigt wird, wie die Menschen im Freistaat früher damit umgegangen sind und wie das Wetter sie prägte.


Aktionstag Vom Korn zum BrotAm Mittwoch, den 30. März 2016 können Kinder ab 6 Jahren im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen beim Brotbacken mithelfen.


Veranstaltungshöhepunkte 2016Am 23. April feiert Bayern „500 Jahre Reinheitsgebot“. Das Fränkische Freilandmuseum Fladungen lädt an diesem Tag zum Brautag mit großem Rahmenprogramm. Im September gibt´s eine Kaffeetafel zum 25-jährigen Bestehen des Biosphärenreservats Rhön und im Oktober die „Apfeltage“.


Projekte und Angebote der MuseumspädagogikEin Filmworkshop für junge Leute und ein neues Konzept für die Gärten und Grünanlagen sind im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen 2016 Schwerpunkte der museumspädagogischen Aktivitäten. Die Ideen hierfür bringt Natalie Ungar M.A. mit, die seit einem Dreivierteljahr als Museumspädagogin für das Museum tätig ist.


Bauprojekte im Museum: Kegelbahn und BackhäuschenAb Sommer heißt es im Freilandmuseum Fladungen „Alle Neune“. Dann soll die „Kegelbahn aus Ibind“ ihrer Bestimmung übergeben werden. Eine weitere Attraktion verspricht das „Backhäuschen aus Oberbernhards“ zu werden, das bereits im April ins Museum übertragen werden soll.


Investitionen in die MuseumsbahnÜber 300.000 Euro werden in diesem Jahr investiert, damit das „Rhön-Zügle“ weiterhin durchs Streutal dampfen kann. Das Geld fließt in die Verkehrssicherheit der Strecke sowie in den Austausch einer Weiche und in die Generalsanierung von Dampflok „98 886“.


Nahwärme für das FreilandmuseumGrüne Energie stellt seit Anfang des Jahres die Wärmeversorgung des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen sicher. Das Museum ist die größte der insgesamt 46 Abnahmestellen von Wärmeenergie aus Biogas und Hackschnitzeln.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung