Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

mit dem Rhön-Zügle

Letztes Saisonwochenende

Unterricht in der Dorfschule aus Krausenbach

Eine fränkische Dorfschule vor 1900
Sie waren eng und ungemütlich, die alten Holzbänke in den fränkischen Dorfschulen. Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen saßen darin – zusammen wohl gemerkt. Das Sagen im Klassenzimmer hatte nur einer, damals vor mehr als 100 Jahren, und das war der Lehrer. Lesen, Schreiben und Rechnen brachte er den Kindern bei und – wenn er glaubte, das müsse sein – auch Manieren. Saubere Fingernägel waren Pflicht und das Schwätzen verkniff man sich besser, wenn der Rohrstock nicht auf die einen heruntersausen sollte.

Historischer Schulunterricht in der
Dorfschule aus Krausenbach

Samstag, 5. November: Historischer Schulunterricht
Was früher durchaus unangenehm war, darüber darf man heute gern ein wenig schmunzeln. Jedenfalls gilt das bei einem Besuch der Dorfschule aus Krausenbach im Freilandmuseum Fladungen. Groß und Klein, die daran teilnehmen, wissen: Lehrerin oder Lehrer tun zwar streng, sind es aber nicht. Oder etwa doch? Bei der Teilnahme am historischen Schulunterricht kann man es ja mal testen. Letzte Gelegenheit dazu in diesem Jahr ist am Samstag, den 5. November ab 14 Uhr. Es ist nur der normale Museumseintritt zu entrichten, weitere Kosten entstehen nicht.

Sonntag, 6. November: Letzter Öffnungstag der Saison
Am darauf folgenden Sonntag, den 6. November, hat das Freilandmuseum Fladungen letztmals in diesem Jahr geöffnet. Noch einmal bietet sich die Gelegenheit, alte Bauernhäuser aus den Haßbergen, der Rhön, dem Spessart und dem Grabfeld zu erkunden. Die beiden Mühlen, das Brauhaus und das Kalthaus können ebenfalls besichtigt werden. Auch die Kirche steht den Besuchern noch einmal offen. Außerdem können sich die Besucher an der Hofstelle aus Oberbernhards noch ein letztes Mal mit Waffeln, einer Brotzeit und Getränken stärken.

Wirtshaus und Bauernladen in der Winterpause geöffnet
Das Museumswirtshaus und der Rhöner Bauernladen hingegen sind auch in der Winterpause geöffnet. Allerdings gelten eingeschränkte Öffnungszeiten. Beginn der Museumssaison 2017 ist am Samstag, den 1. April.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung