Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

mit dem Rhön-Zügle

Eröffnung des Backhauses aus Oberbernhards

Das Backhaus aus Oberbernhards ist ein vergleichsweise junger Vertreter des ländlichen Gemeindebackhauses. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg erbaut, weist es dennoch alle hierfür typischen Baumerkmale auf. Das aus Fachwerk und Bruchsteinmauerwerk bestehende Gebäude errichteten die Einwohner von Oberbernhards, um dort zusammen mit ihren Familien Brot zu backen.

Nach der Übertragung ins Fränkische Freilandmuseum Fladungen wurde das Backhaus behutsam instand gesetzt. Dort ergänzt es die Hofstelle aus Oberbernhards, die mit zwei weiteren Gebäuden bereits seit Längerem auf dem Museumsgelände vertreten ist. Ausgestattet mit dem nötigen Zubehör, wird das Backhaus am Sonntag, den 14. Mai um 11.00 Uhr offiziell eröffnet.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung