Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

mit dem Rhön-Zügle

Fahren wie Gott in Franken

Die "Sachs Franken Classic" macht Station im Museum


Die „Sachs Franken Classic“ gehört zu den großen Oldtimer-Rallyes in Deutschland. Jährlich nehmen daran rund 160 Fahrzeuge aus der ganzen Bundesrepublik und aus dem europäischen Ausland teil. Zwei Tage lang durchqueren die Teilnehmer das Fränkische Weinland, den Spessart, den Steigerwald und die Rhön. Zugelassen sind nur Fahrzeuge, die mindestens 30 Jahre alt sind, einige sind aber weitaus älter.

Beim Zwischenstopp auf dem Museumsgelände am Samstag, den 3. Juni haben die Besucher die Gelegenheit, die Oldtimer ausgiebig zu bestaunen und mit ihren Besitzern zu plaudern. Die Fahrzeuge werden ab ca. 9.30 Uhr nach und nach auf dem Gelände erwartet. Etwa gegen 13.30 Uhr wird der letzte Oldtimer das Museum wieder verlassen haben.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung