Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

mit dem Rhön-Zügle

Rhön-Grabfelder BrennKULTur


Samstag, 28.04.18 & Sonntag, 29.04.18

Uralt und zugleich höchst lebendig ist das Brenner-Handwerk. Bei einem Besuch im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen kann man sich davon überzeugen. Dort ist am letzten April-Wochenende die fast 100 Jahre alte Branntweinbrennerei des Museums in Betrieb. Im Erdgeschoss der Hofstelle aus Mühlfeld können die Besucher Museumsbrenner Michael Weber beim Herstellen der Museumsbrände zusehen. Brenner aus der Region stellen bei der Rhön-Grabfelder BrennKULTur ihr Metier und ihre Produkte vor. Der Fränkische Klein- und Obstbrennerverband beteiligt sich mit Ausstellungen und lädt an beiden Tagen zu Kurzvorträgen mit Verkostung in der Aktionsscheune ein.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung