Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

mit dem Rhön-Zügle

Theatersolo

Wunderseltsame Lebensbeschreibung der Courage


Sonntag, 12.08.18 | Einlass: ab 18.30 Uhr | Beginn: 19.00 Uhr

Bereits im 17. Jahrhundert wurde die literarische Figur der Courasche vom Schriftsteller Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen erschaffen. Ihren größten Bekanntheitsgrad erreichte sie durch Berthold Brechts 1941 in Zürich uraufgeführtes Drama „Mutter Courage und ihre Kinder“. Doch noch immer ziehen ihre Erlebnisse die Menschen in den Bann. Dies beweist die „Wunderseltsame Lebensbeschreibung der Courasche“, die nun auch im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen aufgeführt wird.

In dem Theaterstück schlüpft die Schauspielerin Katharina Röther in die Rolle der Courasche. Ehrlich, derb und schonungslos berichtet diese von ihrem wechselvollen Leben: Wie sie sich zum Schutz vor anrückenden Truppen als Mann verkleidet, dann in die Wirren des 30-jährigen Krieges gerät und sich schließlich als Landstreicherin, Soldatenfrau, Marketenderin, Zigeunerin und Hure durchs Leben schlägt.

Der Eintritt für die Veranstaltung kostet 10,00 € pro Person. Einlass ist ab 18.30 Uhr, Beginn um 19.00 Uhr.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung