Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

mit dem Rhön-Zügle

Refugium 

 Marco Wagner

Refugium bedeutet „sicherer Ort“, „Zufluchtsstätte“. Ab dem 1. Mai zeigen wir unter dem Titel „Refugium“ in historischen Räumen Bilder und Graphiken von Marco Wagner, Künstler und Illustrator aus Haselbach bei Bischofsheim. Eine wichtige Rolle in Wagners Arbeiten spielt „Heimat“, ein je nach Perspektive politisch oder subjektiv aufgeladener Begriff. Die 25 Motive – Blumen, Menschen, Tiere, Gebäude und Landschaften – wirken auf den ersten Blick wie Abbilder, beim genaueren Betrachten zeigen sich Brüche und Verfremdungen. Damit setzen wir das 2021 gestartete Format fort, im Freilandmuseum zeitgenössische Kunst aus der Region zu präsentieren.

Laufzeit

1.5. – 6.11.2022

Öffnungszeiten

täglich 9 - 18 Uhr (im April, Okt. und Nov. ist montags Ruhetag - außer an Feiertagen).