Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

mit dem Rhön-Zügle

Pächter (m,w,d) gesucht für Museumswirtshaus Fladungen/Rhön

Sie sind Gastronom*in und suchen ein ganz besonderes Objekt, in dem Sie Ihre Ideen von moderner, regional-orientierter Gastfreundschaft verwirklichen können? Ein traditionsreiches Wirtshaus mit viel Platz innen und außen, moderner Infrastruktur und effektiver Marketingunterstützung?

Dann haben wir genau die richtige Top Location für Sie!

Wir suchen zum Saisonstart März 2023 einen Pächter (m/w/d):

Museumswirtshaus "Zum Schwarzen Adler"

im Fränkischen Freilandmuseum Fladungen

Ihre Vorteile / USPs auf einen Blick:

  • zentrale Lage mitten in Deutschland im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön und in einer beliebten Urlaubsregion
  • gesichertes Gästeaufkommen durch das Freilandmuseum mit Museumsbahn 
  • großzügiges Platzangebot (Gaststube, Saal und Biergarten) mit moderner Infrastruktur 
  • flexible Konditionen mit Angeboten wie Schnuppersaison etc. 
  • zuverlässige Lieferanten mit hochwertigen Produkten aus der Region 

Zahlen / Daten / Fakten für Ihre Entscheidungsgrundlage


Zentrale Lage mitten in Deutschland

Der Gasthof liegt leicht erreichbar und öffentlich zugänglich am Eingang des gut besuchten Fränkischen Freilandmuseums in 97650 Fladungen (Bayern, Unterfranken, Landkreis Rhön-Grabfeld) im Dreiländereck Bayern – Hessen – Thüringen.


Ihr Standortvorteil: Bekannte Top Location

Das Museumswirtshaus "Zum Schwarzen Adler" ist ein liebevoll gepflegtes Traditionsgasthaus (erbaut 1606) mit wunderschönem Ambiente und großzügigen Räumlichkeiten. Das Museumswirtshaus profitiert vom überregionalen Bekanntheitsgrad des Freilandmuseums und ist beliebt bei Einheimischen und Touristen. Die Besucherzahlen liegen bei über 50.000 Gästen pro Saison.

Vielseitige Optionen für flexible Bewirtschaftung:

  • gemütlicher Thekengastraum mit Schankanlage und Gastraum (ca. 45 Sitzplätze)
  • historischer Veranstaltungs-Saal (ca. 100 Sitzplätze) für Feiern, Veranstaltungen, Tagungen u. v. m.
  • romantischer Biergarten mit komplettem Biergartenmobiliar (ca. 200 Personen) und zusätzlicher Schankanlage

Moderne Infrastruktur

Als Pächter profitieren Sie von:

  • einer komplett ausgestatteten Profi-Küche
  • großen Kühlräumen und Gefrierkühlhaus
  • großzügigen Lagerräumen

Alles ist leicht ebenerdig erreichbar.


Öffnungszeiten – auf Wunsch rund ums Jahr

Profitieren Sie vom kontinuierlichen Besucherstrom des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen von Ende März bis Anfang November. Erfahrungsgemäß verbinden die Gäste ihren Museumsbesuch gerne mit einer Einkehr im Museumswirtshaus.
Tipp: Nutzen Sie auch den Winter! Die Öffnungszeiten gestalten Sie flexibel.

Gäste „frei Haus“

Freuen Sie sich auf zahlreiche Gäste ohne große Marketinganstrengungen. Durch die Lage und den Bekanntheitsgrad des Museumswirtshauses "Zum Schwarzen Adler" an einem der touristischen Hotspots im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön (Bayern) ist das Gästeaufkommen gesichert.

Ihre Zielgruppen im Überblick:

  • Gäste des Fränkischen Freilandmuseum Fladungen und der Museumsbahn Rhön-Zügle
  • Individualreisende wie Familien, Geschichts- und Kulturinteressierte, Naturliebhaber, Wanderer 
  • gut planbare Gruppenreisende, z. B. Busgruppen, Schulklassen, Vereine, Wanderclubs
  • Einheimische (interessant auch für Feiern und Veranstaltungen wie Hochzeiten, Jubiläen, Weihnachtsfeiern)
  • Tagungsgäste (Tagungen, Seminare, Kongresse etc.)
  • Gruppenreisende (ausreichend Platz für mehrere Busse!)
  • individuelle Ausflügler und Urlauber aus der Region 

Gut zu wissen:
80% der Museumsbesucher besuchen auch die Museumsgastronomie.

Mitbewerber-Check

Ihre Aussichten für eine erfolgreiche Bewirtschaftung des Museumswirtshauses "Zum Schwarzen Adler" sind sehr gut. Gute, gepflegte Gastronomie ist in der Rhön sehr gefragt. In den letzten Jahren hat eine Marktbereinigung stattgefunden. Die Auswahl an guter, heimischer Küche ist begrenzt. Sie treffen auf einen hochattraktiven Markt!


Kulinarisches Angebot 

Sicherlich sind Sie ebenso ein Fan der regionalen, fränkisch-geprägten Küche wie wir. Sie werden von den Qualitätserzeugnissen unserer Rhöner Lieferanten begeistert sein.
Im Ausschank führen Sie vielfach prämierte Produkte Ihres Verpächters Rother Bräu, einer beliebten und erfolgreichen Familienbrauerei in fünfter Generation.

Für eine abwechslungsreiche Speisekarte finden Sie zuverlässige, regionale Direktvermarkter, Landwirte, Metzger u. v. m. mit einer Fülle ideenreicher und innovativer Geschmacksprodukte direkt vor der Haustür. Ideal für das Museumswirtshaus sind z. B. Rhönforelle, Rhönlamm, Geflügel, Rind aus der Region, Produkte von den Streuobstwiesen wie Geiste und Brände. Die attraktiven Produkte stammen von regionalen Erzeugern aus dem UNESCO-Biosphärenreservat Rhön.

Gerne unterstützen wir Sie mit einer Lieferantenliste oder unserem Netzwerk!

Flexible, partnerschaftliche Vertragsgestaltung

Verlassen Sie sich darauf: Sie haben mit der Rother Bräu einen fairen, flexiblen und verlässlichen Vertragspartner an Ihrer Seite. Die Brauerei Rother Bräu hat das Objekt vom Zweckverband Fränkisches Freilandmuseum Fladungen gepachtet.

Sprechen Sie uns gerne an und verhandeln Sie mit uns einen Pachtvertrag nach Maß:

  • Grundlage bildet eine faire Pachtberechnung nach Jahres-Umsatz (Details hierzu gerne auf Nachfrage).
  • Auf Wunsch starten Sie mit einer unverbindlichen Schnuppersaison (Laufzeit 1 Jahr).
    Ihr Vorteil: Sie bleiben flexibel und müssen sich nicht binden.
  • Die Nutzung der Infrastruktur ist in der Pachtgebühr eingeschlossen. 
    Ihr Vorteil: Sie haben keine „Überraschungskosten“.
  • Die professionelle Vermarktung des Museumswirtshauses ist ebenfalls im Rahmen der Aktivitäten des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen inbegriffen.
    Ihr Vorteil: Damit sparen Sie erheblich Werbungskosten.
  • Wir stehen Ihnen jederzeit beratend zur Seite. 
    Ihr Vorteil: Sie haben einen verlässlichen Ansprechpartner beim Einstieg und der Weiterentwicklung des Wirtshauses an Ihrer Seite. 


Interessiert? Rufen Sie uns an!

Sie finden das Objekt Museumswirtshaus "Zum Schwarzen Adler" spannend?
Rufen Sie uns an, wir stehen Pachtinteressenten für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartner:
Xaver Weydringer, Geschäftsführer Rother Bräu (Verpächter) 
Tel. 09779 8101-0
E-Mail info@rotherbraeu.de

Ariane Weidlich, Museumleiterin Fränkisches Freilandmuseum Fladungen
Tel. 09778 9123-0
E-Mail info@freilandmuseum-fladungen.de

 

Bildnachweis: Archiv Fränkisches Freilandmuseum Fladungen und Rother Bräu