Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

mit dem Rhön-Zügle

Von Schweinekoben, Daunenkissen und lebendigen Rasenmähern

Wie viele Gänse stecken in einem Daunenkissen? War das Leben der Schweine früher im Schweinekoben besser, als in großen Mastställen heute? Und wo ist eigentlich überall Schwein drin? Wir besuchen die Tiere im Museum, vergleichen die Tierhaltung von früher und heute und sprechen über die Erhaltung gefährdeter Arten, wie sie im Museum praktiziert wird.

Maximal: 25 Personen pro Gruppe
Dauer: 2,5 Std.
Kosten:

70 € pro Gruppe

zuzüglich Eintritt

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren