Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

mit dem Rhön-Zügle

Freilichtkino im Freilandmuseum

„Verstehen Sie die Beliers?“


Freitag, 20.07.18 | Einlass: ab 21.00 Uhr | Beginn: 21.30 Uhr | Ort: Hofstelle aus Rügheim | FSK: 0 Jahre

Auf einem Bauernhof in Frankreich leben die 16-jährige Paula, ihr Bruder Quentin sowie deren Eltern Rodolphe und Gigi. Alle nutzen die Gebärdensprache - auch Paula, die als einziges Familienmitglied nicht gehörlos ist. Immer wieder sind deren Dolmetscherqualitäten gefragt, beim Verkauf des auf dem Hof hergestellten Käses zum Beispiel, besonders aber, als ihr Vater Bürgermeister werden will. Gleichzeitig entdeckt Paula ihr Talent als Sängerin und will sogar Gesang studieren. Doch dieser Plan stößt bei ihrer Mutter auf keine Gegenliebe, weshalb Paula davon wieder Abstand nehmen möchte.

Ein Auftritt im Schulchor wird jedoch zu einem großen Erfolg. Obwohl sie nichts hören können, erkennen die im Publikum sitzenden Eltern die Leidenschaftlichkeit, mit der Paula singt und überdenken ihre Haltung. Gemeinsam fährt die Familie nach Paris, wo Paula im Rahmen ihrer Bewerbung für das Gesangsstudium vorsingt. Auf der Bühne stehend gebärdet sie den Liedtext für ihre Familie. Paula wird zum Studium zugelassen und ist darüber überglücklich. Von ihrer Familie muss sie sich allerdings verabschieden. Doch davon handelte auch ihr Lied beim Vorsingen: Von einem Kind, das sein Elternhaus verlässt.

Erscheinungsjahr: 2014 | Regie: Eric Lartigau | Länge: 106 Minuten 

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren