Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

mit dem Rhön-Zügle

Arbeitstiere

Von Ackergäulen und Spannkühen in der Rhön


Die Dauerausstellung "Arbeitstiere - Von Ackergäulen und Spannkühen in der Rhön" wird im Großviehstall aus Herbstadt der Hofstelle Mühlfeld gezeigt.

Neben dem Speicher für Feldfrüchte war der Großviehstall einst wichtigstes Nebengebäude eines Bauernhofes. Dort waren Pferde und Rinder untergebracht. Wie kostbar Pferde für die Bauern waren, erläutert in der Ausstellung der Bereich Pferdestärken. Die Nutzung von Rindern als Zugtier, vor allem beim Pflügen auf dem Acker, zeigt der Bereich Vom Doppelnackenjoch zum Stirnjoch.

Auf einem Hörstuhl können die Besucher in die tierische Geräuschkulisse im Stall und bei der Feldarbeit eintauchen.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Matomo Web-Statistik und Videos von YouTube.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren