Fränkisches Freilandmuseum Fladungen

mit dem Rhön-Zügle

Rhön-Zügle e.V.

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen über den Rhön-Zügle e.V. und eine mögliche Mitgliedschaft in dem Verein, der die Fahrten auf der Museumsbahnstrecke zwischen Mellrichstadt und Fladungen durchführt.

Der Rhön-Zügle e.V. stellt sich vor


Vereinssitz und Vereinsname
Nach 20 Jahren Museumsbahnbetrieb hat unser Verein seinen Sitz 2017 nach Fladungen verelegt und trägt seitdem den Namen „Rhön-Zügle e.V.“ In enger Zusammenarbeit mit dem Zweckverband Fränkisches Freilandmuseum Fladungen führen wir die Fahrten auf der Bahnstrecke nach Mellrichstadt weiterhin in bewährter Weise durch.

Vereinsgeschichte
Seinen Ursprung hat der heutige Verein in dem Verein „Offenbacher Lokalbahn e.V.“, der 1980 in Offenbach/Main gegründet wurde. 1996 gingen daraus die „Eisenbahnfreunde Untermain e.V." mit Sitz in Aschaffenburg hervor, die seit Beginn des Museumsbahnbetriebs im Streutal im Jahr 1996 für das Rhön-Zügle tätig waren. Mittlerweile in "Rhön-Zügle e.V." umbenannt, hat der Verein noch immer viele der zum Einsatz kommenden Fahrzeuge in seinem Besitz und ist für die Durchführung der Fahrten auf der Museumsbahnstrecke weiter zuständig.

Zukunftspläne
Ziel des "Rhön-Zügle e.V." ist es, die Attraktivität der Museumsbahn weiter zu steigern, also auch unsere Aktivitäten und Angebote auszubauen und dies langfristig auf Vereinsbasis sicherzustellen. Regionale Unterstützung und das Engagement der heimischen Bevölkerung stellen hierbei einen wesentlichen Erfolgsfaktor dar, auf den wir gerne bauen möchten.

Mitgliedschaft im Rhön-Zügle e.V.


Ziele
Wir möchten die Attraktivität Fladungens und der Region weiter steigern und verfolgen zusammen mit dem Fränkischen Freilandmuseum Fladungen das Ziel, die Museumsbahnaktivitäten mittelfristig weiter auszubauen. Als Verein bauen wir dabei auf unsere Mitglieder und deren ehrenamtliche Arbeitsleistungen. Daher freuen wir uns über jedes neue Mitglied, das unseren Verein und damit die Region unterstützt.

Tätigkeiten
Für aktive Mitglieder bieten wir Tätigkeiten an in den Bereichen

  • Fahrzeuginstandhaltung
  • Betriebsdienst
  • Zugbegleitung und Besucherbetreuung

Voraussetzungen
Sie sollten Spaß daran haben, in gemeinschaftlicher Arbeit Eisenbahntraditionen wieder aufleben zu lassen bzw. zu erhalten mit dem Ziel, unseren Fahrgästen und Besuchern das Reisen in der alten Zeit als besonderes Erlebnis nahe zu bringen. Eisenbahnspezifische Vorkenntnisse sind nicht unbedingt erforderlich. Wenn Sie uns näher kennenlernen möchten, schauen Sie einfach mal an einem Samstag vor einem Dampfbetriebstag ab 12:00 Uhr am Bahnhof Fladungen vorbei und sprechen Sie unser Betriebspersonal an. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Telefonummer 0175 9339587.

Mitglied im Verein „Rhön-Zügle e.V.“ können sowohl natürliche Personen wie auch juristische Personen des privaten und des öffentlichen Rechts werden. Es wird zwischen aktiven und passiven Mitgliedern unterschieden. Der Status des aktiven Mitgliedes bedingt eine jährliche Arbeitsleistung für den Verein von 50 Arbeitsstunden.

Beitrag
Der Mitgliedsbeitrag für aktive Mitglieder beträgt derzeit 30,00 € pro Jahr, der für eine passive Mitgliedschaft 60,00 € pro Jahr.

Aufnahmeantrag
Wenn Sie an einer Vereinsmitgliedschaft interessiert sind, bitten wir Sie, einen Aufnahmeantrag auszufüllen und uns diesen per E-Mail oder an unsere Vereinsadresse in Fladungen zuzusenden. Das entsprechende Formular kann hier heruntergeladen werden. 

Auszug aus unserer Satzung
Zweck des Vereins ist die Pflege und Erhaltung von historischen Eisenbahnfahrzeugen als technisches Kulturgut und deren Vorführung im Betrieb, die Pflege der Eisenbahngeschichte allgemein und besonders die der Strecke Mellrichstadt-Fladungen.

Dies wird verwirklicht durch

  • Erwerb, betriebsfähige Aufarbeitung und Erhaltung von Diesel- und Dampflokomotiven
  • Durchführen eines historischen Eisenbahnbetriebes (Museumsbahn)
  • Archivierung von historischen Dokumenten der Deutschen Eisenbahngeschichte sowie deren Publizierung in Form von Broschüren und Vorträgen
  • Jugendarbeit, mit dem Ziel bei der Jugend ein größeres Interesse an der Geschichte der Eisenbahn zu wecken

Gemeinnützigkeit
Der Verein „Rhön-Zügle e.V.“ verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinn des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Zuwendungen für den Verein sind daher steuerlich absetzbar.

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung